Titelbild Aktuelles

Aktuelle astronomische Beobachtungen und Aufnahmen

Die neuesten Aufnahmen sind oben.


Polarlichter über Kaufering in der Nacht vom 10. und 11.05.2024

Polarlicht 10.05.2024 22:16:25 MESZ Polarlicht 10.05.2024 22:16:44 MESZ Polarlicht 11.05.2024 00:17:31 MESZ Polarlicht 11.05.2024 00:22:03 MESZ Polarlicht 11.05.2024 00:25:16 MESZ Polarlicht 11.05.2024 00:25:54 MESZ Polarlicht 11.05.2024 00:27:32 MESZ Polarlicht 11.05.2024 00:28:41 MESZ Polarlicht 11.05.2024 00:36:10 MESZ Polarlicht 11.05.2024 00:36:55 MESZ Polarlicht 11.05.2024 00:48:09 MESZ Polarlicht 11.05.2024 00:48:34 MESZ Polarlicht 11.05.2024 02:55:47 MESZ

Ursache für diese spektakulären Auroren waren mehrere CME-Ereignisse ausgehend von der Sonnenfleckenregion AR 3664 seit dem 08.05.2024. Die riesige Sonnenfleckengruppe AR 3664 ist die derzeit größte des aktuellen Sonnenfleckenzyklus. Polarlichter waren bis nach Mexiko zu sehen [1]. Polarlicht gab es sogar auf den kanarischen Inseln [2]. Auf jeden Fall war das eine beeindruckende, atemberaubende Show.

Quellen:
[1] Spektrum der Wissenschaft, 16.05.2024, Polarlichter waren ein Vorgeschmack auf schwerere Sonnenstürme
[2] Efrén Yanes, X-Posting



Sternbedeckung durch (61136) 2000 NC4 - Positiv

Siehe Sternbedeckung durch (61136) 2000 NC4 am 10.05.2024




Sternbedeckung durch (11396) 1998 XZ77 - Positiv

Siehe Sternbedeckung durch (11396) 1998 XZ77 am 13.04.2024




Supernova 2024exw in UGC 7223 am 02.04.2024

Supernova 2024exw in UGC 7223 am 02.04.2024
02.04.2024 06:32 - 06:50 Uhr UT, itelescope.net T21 UDRO, Planewave 17" CDK, 0.43-m f/6.8 reflector + f/4.5 focal reducer auf Planewave Ascension 200HR, FLI-PL6303E CCD camera mit L-Filter, 6x180s belichtet; die Helligkeit der SN hat seit Entdeckung am 24.03.2024 zugenommen, Messung mit Astrometrica: V=15,1 mag; Bild anklicken für Vollbild, darauf ist auch die prächtige Galaxie M98 abgebildet; Weitere Daten und Bilder siehe auch: SN 2024exw.




Sternbedeckungen im März und April 2024 - Negativ


Siehe Sternbedeckung durch (3793) Leonteus am 30.04.2024
Siehe Sternbedeckung durch (9080) Takayanagi am 13.04.2024
Siehe Sternbedeckung durch (634511) 2011 UQ62 am 26.03.2024
Siehe Sternbedeckung durch (647480) 2008 TH222 am 14.03.2024




Sternbedeckung durch (663) Gerlinde - Positiv

Siehe Sternbedeckung durch (663) Gerlinde am 02.03.2024




Sternbedeckung durch (1143) Odysseus - Positiv

Siehe Sternbedeckung durch (1143) Odysseus am 29.02.2024




Sonne am 25.02.2024

Sonne am 25.02.2024
25.02.2024 13:54 Uhr MEZ, 14" Meade ACF auf Taurus GM-60, QHY 174M-GPS mit IR-Sperrfilter; 15 ms Bel., Gain=0, 1600x1200 MONO16, 5125 Bilder, 66,2 fps, Bearbeitung: Autostakkert3, Verwendungsrate 18%, AstroArt, Gimp; Riesen-Sonnenfleckengruppe AR 3590




Sternbedeckung durch (958) Asplinda - Positiv

Siehe Sternbedeckung durch (958) Asplinda am 21.01.2024




Zwei Sternbedeckungen durch den Mond am 20.01.2024

Stern: HD 25555 (=TYC 1814-1647-1, =HIP 19009, =36 Tau), V=5,51 mag
Sternbedeckungen durch den Mond, TYC 1814-1647-1 Sternbedeckungen durch den Mond, TYC 1814-1647-1, HNSky-Karte Sternbedeckungen durch den Mond, TYC 1814-1647-1, Lichtkurve
Gif-Animation HNSky-Karte Tangra3-Lichtkurve

20.01.2024 22:53 Uhr MEZ, 14" ACF Teleskop auf Taurus GM-60, QHY 174M-GPS; Exp=35 ms, Gain=120, Gamma=1, Chip-Temp=5.4°C, Offset=0, Format=400x300, MONO8
Ergebnis: D: 21:53:27.255 UT +/- 0.005 s (PyOTE, korrigiert)


Stern: HD 24983 (=TYC 1813-806-1, =HIP 18620), V=7,36 mag
Sternbedeckungen durch den Mond, TYC 1813-806-1 Sternbedeckungen durch den Mond, TYC 1813-806-1, HNSky-Karte Sternbedeckungen durch den Mond, TYC 1813-806-1, Lichtkurve
Gif-Animation HNSky-Karte Tangra3-Lichtkurve

20.01.2024 18:35 Uhr MEZ, 14" ACF Teleskop auf Taurus GM-60, QHY 174M-GPS; Exp=50 ms, Gain=180, Gamma=1, Chip-Temp=6.9°C, Offset=0, Format=400x300, MONO8
Ergebnis: D: 18:35:34.505 UT +/- 0.015 s




Mond am 19.01.2024

Mond am 19.01.2024
19.01.2024 23:15 Uhr MEZ, 14" Meade ACF auf Taurus GM-60, QHY 174M-GPS mit Reducer, Südseite des Mondes, das Seeing lies zu wünschen übrig




Schöne Mondsichel in der Dämmerung am 14.01.2024

Schöne Mondsichel in der Dämmerung am 14.01.2024
14.01.2024 17:10 Uhr MEZ, Canon EOS 700D mit EF 200mm f/2.8 L II USM, 1/50s, ISO 200




Supernova 2024gy in NGC 4216 am 13.01.2024

Supernova 2024gy in NGC 4216 am 13.01.2024
13.01.2024 11:28 - 11:52 Uhr UT, itelescope.net T19 UDRO, Planewave 17" CDK auf Planewave Ascension 200HR, 431mm/2937mm f/6.8, FLI-PL16803 CCD camera mit L-Filter, 9x120s belichtet; die Helligkeit der SN hat seit Entdeckung deutlich zugenommen, Messung mit Astrometrica: V=13,2 mag; Weitere Daten und Bilder siehe auch: SN 2024gy.




Supernova 2023wrk in NGC 3690 am 06.01.2024

Supernova 2023wrk in NGC 3690 am 06.01.2024
06.01.2024 12:08 - 12:32 Uhr UT, itelescope.net T19 UDRO, Planewave 17" CDK auf Planewave Ascension 200HR, 431mm/2937mm f/6.8, FLI-PL16803 CCD camera mit L-Filter, 9x120s belichtet; die Helligkeit der SN hat schon deutlich nachgelassen, Messung mit Astrometrica: V=16,3 mag; Weitere Daten und Bilder siehe auch: SN 2023wrk.
Mit NGC 3690 oder Arp 299 werden die beiden wechselwirkenden Galaxien bezeichnet. Unklar ist, auf welches der Objekte die Bezeichnung IC 694 zutrifft, historisch gesehen auf den östlichen Teil der interagierenden Galaxien. Neuerdings wird mit IC 694 die kleine kompakte Galaxie etwa eine Bogenminute nordwestlich (a.k.a. MCG+10-17-2a) bezeichnet [1]. Um die Verwirrung zu perfektionieren, sind in einigen Katalogen (z.B. PGC - HyperLEDA, Paturel+ 2003; GLADE+ 2022) die beiden Teile der interagierenden Galaxien vertauscht, also NGC 3690 für den östlichen und IC 694 für den westlichen Teil. Die kleine Balkenspiralgalaxie oben links im Bild ist PGC 35345 oder MCG 10-17-005.

Quellen:
[1] Who is IC 694?




Sternbedeckungen im Januar und Februar 2024 - Negativ


Siehe Sternbedeckung durch (24835) 1995 SM55 am 25.02.2024
Siehe Sternbedeckung durch (510) Mabella am 27.01.2024
Siehe Sternbedeckung durch (682) Hagar am 04.01.2024
Siehe Sternbedeckung durch (352668) 2008 RQ72 am 04.01.2024




Sternbedeckung durch (2260) Neoptolemus - Positiv

Siehe Sternbedeckung durch (2260) Neoptolemus am 18.12.2023




Sternbedeckung durch (1350) Rosselia - Positiv

Siehe Sternbedeckung durch (1350) Rosselia am 17.12.2023




Sternbedeckung durch (961) Gunnie - Positiv

Siehe Sternbedeckung durch (961) Gunnie am 19.11.2023




Sternbedeckungen im November und Dezember 2023 - Negativ


Siehe Sternbedeckung durch (63799) 2001 RS26 am 30.12.2023
Siehe Sternbedeckung durch (62686) 2000 TD20 am 30.12.2023
Siehe Sternbedeckung durch (651) Antikleia am 11.11.2023




Sternbedeckung durch (706) Hirundo - Positiv

Siehe Sternbedeckung durch (706) Hirundo am 18.10.2023




Sternbedeckung durch (2408) Astapovich - Positiv

Siehe Sternbedeckung durch (2408) Astapovich am 13.10.2023




Sternbedeckung durch (412) Elisabetha - Positiv

Siehe Sternbedeckung durch (412) Elisabetha am 12.10.2023




Quasar S5 0014+81 am 11.10.2023 in Cep

Quasar S5 0014+81 am 11.10.2023 in Cep
11.10.2023 23:30 - 00:04 Uhr MESZ, 14" Meade ACF auf Taurus GM-60, Moravian G2-8300FW mit L-Filter, 60x30s belichtet; Die Position des Quasars ist markiert.
Das ist einer der leuchtkräftigsten Quasare im Universum mit einer absoluten Helligkeit von M=-31.7 mag [1]. Auch die Rotverschiebung des Quasars ist mit z=3.378 beachtlich [2]. Die Masse des zentralen schwarzen Lochs beträgt 4 x 1010M [3]. Wenn sich diese Quelle in 300 Lichtjahren Entfernung befände, würde sie so hell leuchten, wie unsere Sonne [4]!

Quellen:
[1] W. Steinicke, Katalog heller Quasare, 1998
[2] S5 0014+81 in SIMBAD
[3] G. Ghisellini et al., The blazar S5 0014+813: a real or apparent monster?, MNRAS Let., 399-1, 2009
[4] Spacewalk Telescopes, Quasar "S5 0014+81"




Sternbedeckung durch (407) Arachne - Positiv

Siehe Sternbedeckung durch (407) Arachne am 03.10.2023




Sternbedeckung durch (983) Gunila - Positiv

Siehe Sternbedeckung durch (983) Gunila am 01.10.2023






Superluminous Supernova MLS160616:160420+392813 or CSS160710:160420+392813 in CrB

Please see here: Supernova CSS160710:160420+392813






[ Stand: 20.05.2024 | Brief Icon Gregor Krannich | Gregors Astronomieseite ]